Pflegeheim

Wenn man aufgrund einer Pflegebedürftigkeit nicht mehr allein zuhause wohnen kann, muss man sich Gedanken machen, wie eine weitere Unterbringung erfolgen kann. Hier bietet sich ein Pflegeheim an, die neben einer altersgerechten, barrierefreien Unterkunft auch eine medizinische und pflegerische Betreuung gewährleisten. Das Angebot der Pflegeheime ist so groß, dass man sich zunächst einen Überblick verschaffen muss, bevor man sich für ein Pflegeheim entscheidet. Wer dies frühzeitig tut bzw. tun kann, hat die Möglichkeit, sich ein genaues Bild des Hauses zu machen, in dem die Betreuung erfolgen soll.

Zunächst einmal ist zu entscheiden, welche Form des Pflegeheims gewählt werden soll. Neben den staatlichen und gemeinnützigen Trägern bieten auch vermehrt private Betreiber einen Platz in einem Pflegeheim an. Oft ist diese jedoch nur eine Frage des Geldes, da die privaten Pflegeheime oft wesentlich teurer sind. Die Qualität der Pflege wird man nicht auf den ersten Blick erkennen können. Kein Prospekt und keine Internetseite vermitteln einen Eindruck des realen Lebens in dem ausgewählten Pflegeheim. Zwar erfolgt regelmäßig eine Überprüfung der Pflegequalität durch die staatliche Heimaufsicht und den MDK (= Medizinischer Dienst der Krankenversicherer), aber dies allein ist noch kein Garant dafür, dass genügend gut qualifiziertes Personal vorhanden ist.

Die im Heimgesetz und der Heimmindestpersonalverordnung geforderte Mindestbesetzung gibt nicht an, wie viele ausgebildete Altenpflegerinnen eingesetzt werden müssen. Die beste Möglichkeit, sich ein echtes Bild über den Alltag in einem Pflegeheim zu machen, ist es, sich eine Weile dort aufzuhalten und die Umgangsweise des Personals mit den Bewohnern zu beobachten. Man kann sich auch in Foren und Communities im Internet über die Qualität von Pflegeheimen informieren. Hier sind Berichte von Angehörigen zu finden, die einen Eindruck verschaffen können. Allerdings muss man hierbei berücksichtigen, dass in der Regel mehr unzufriedene Angehörige und Bewohner ihre Meinung kundtun. Das Bild über das Pflegeheim könnte daher verzerrt werden. Wer sich aber zusätzlich selbst die Mühe macht, das Pflegeheim zu besichtigen, wird ein rundes Bild bekommen.